Bauernhof Reinisch

Im Wildbachtal, am Fuße des Ortsteils Freiland bei Deutschlandsberg liegt auf einer Anhöhe der Betrieb vulgo Ranhofer. 
Wir, Maria Luise und Christian Reinisch, betreiben hier auf den kleinstrukturierten und steilen Flächen Mutterkuhhaltung und Forstwirtschaft.
Tradition, die Liebe zur Natur und den Tieren sowie die Freude an den kleinen Dingen im Leben sind der Ansporn, jeden Tag aufs Neue die seit Generationen übertragenen Werte weiterzuführen.

Bewirtschaftung

Der Betrieb wird seit mehr als 20 Jahren in biologischer Wirtschaftsweise geführt, wobei die Kreuzung von Fleckvieh mit der Fleischrasse Limousin die Basis für robuste Tiere bildet.

Vermarktung

Ein Teil der am Betrieb produzierten Kälber wird in der Gastronomie vermarktet. Die Schlachtung sowie der Transport zur Schlachtstätte stellen allerdings immer einen Gefahrenbereich für Mensch und Tier dar.

550m
Freiland
Fleckvieh, Limousin

Kontaktdaten

Reinisch Christian
Freiland 63
8530 Freiland

Telefon: +43 664 14 38 986
E-Mail: christian-reinisch(at)aon.at

Warum wir für stressfreie Hofschlachtung sind

 „Durch eine stressfreie Schlachtung in gewohnter Umgebung können wir nicht nur die Fleischqualität erheblich verbessern, sondern auch die Gefahr für Mensch und Tier minimieren“ meint der Betriebsführer. „Außerdem investieren wir so viel in das Wohl unserer Tiere, welches wir in den letzten Stunden des Tierlebens zerstören“ meint die Gattin und betont: „Das sind wir unseren Tieren schuldig!“

TIERWOHL – MIR WOHL!

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.